Startseite

Kosmas und Damian

Wir über uns
Kommunität
- Gemeinschaft Essen
- Gemeinschaft Köln
- Gemeinschaft Rhein-Erft

Satzung & Statut
& Infomaterial

Orte unseres Engagements:

- Krankenhilfe Damaskus

- Kosmidion Essen:
Praxis für Menschen
ohne Papiere

- Notel-Kosmidion Köln:
Krankenwohnung für
obdachlose drogen-
abhängige Männer und
Frauen

- Kosmidion Rhein-Erft
Sonntagsmenü für
Patienten

- Sonntagscafe im Notel

Funktionen und Aufgaben

Spenden/Unterstützung

Kontakt

Impressum

 

Die Pfarrei St. Kyrill in Damaskus - eine Gemeinde ist in Not!

Die Christengemeinden in Syrien gehören zu den ältesten seit der Entstehungszeit des Christentums. Heute sind sie dort eine kleine Minderheit. Seit Beginn des Bürgerkriegs hat sich ihre Zahl annähernd halbiert, von 1,8 Mio im Jahr 2011 auf eine geschätzte Zahl von 600.000 bis 900.000 heute. Unter dem Assad-Regime war ihnen Religionsfreiheit garantiert und es gab keine Diskriminierung. Allerdings hatten sie auch damals schon für ihren Erhalt selbst aufzukommen. Heute werden Christen nicht nur vom IS, sondern auch von anderen radikalen Gruppierungen verfolgt.

Die Kommunität Kosmas und Damian unterstützt die Gemeinde St. Kyrill in Damaskus seit 2007 mit Spenden, u.a. für eine Sozialstation vor Ort.

Wir kennen diesen Ort von vielen Besuchen und wissen aus eigener Anschauung, was er für die Menschen bedeutet. Die Zahl derer, die Hilfe brauchen, hat wie man sich denken kann, stark zugenommen. Es gibt eine hohe Teuerungsrate; manche Waren sind nicht mehr oder nur zu einem hohen Preis zu bekommen. Viele Leute, auch in der Gemeinde, sind arbeitslos geworden, weil die Wirtschaft eingebrochen ist; insbesondere für die älteren und kranken Leute ist es schwierig.

Wenn Sie etwas Geld erübrigen können, bitten wir Sie, dies für die Gemeinde St. Kyrill in Damaskus zu spenden. Wir wissen, wo das Geld hingeht und kennen die Leute, die es verwalten. Sicher ein Tropfen auf den heißen Stein, aber für die betroffenen Menschen ist jeder Tropfen trotzdem eine wichtige Hilfe. Selbstverständlich bekommen Sie eine Spendenbescheinigung. Bitte beim Verwendungszweck Ihre Adresse und  St. Kyrill, Damaskus angeben. Vielen Dank und vergelt’s Gott!

Wir sind in regem Kontakt mit den Geistlichen der Pfarrei, die uns regelmäßig über die Situation der Gemeinde in Damaskus auf dem Laufenden halten. Unten stehend finden Sie den aktuellen Bericht vom Oktober 2017.

Wer sich zur Lage im Orient qualifiziert informieren möchte, sei verwiesen auf ein Buch des langjährigen Nahost-Korrespondenten der "Die Zeit": Michael Lüders: Wer den Wind sät. Was westliche Politik im Orient anrichtet. Verlag C.H. Beck: München 2015

Köln, den 31.12.2017

Koordinatorin für das Damaskusprojekt:
Brigitte Jünger

https://www.gfbv.de/de/news/chronik-christen-verfolgung-syrien-7926/

Bericht aus der Gemeinde St. Kyrill, Oktober 2017

Bericht aus der Gemeinde St. Kyrill, 2014

Bericht Krankenhilfe Damaskus

Konzert zum 75-jährige Jubiläum St. Kyrill/Damaskus